Peter's Weinpost vom 10. Oktober 2021 - Leben wie Gott in Spanien

spanisches-Men

 

10. Oktober 2021

Leben wie Gott in Spanien

Wenn Sie jetzt denken, dass sich in der Überschrift ein kleiner Fehler versteckt hat, dann kann ich Sie beruhigen. ‎Ohne jetzt ein theologisches Fass geografisch zu öffnen, habe ich mich immer gefragt, warum sich unser Schöpfer im Land der Gallier zum Geniessen niedergelassen hat? Ja, die Franzosen haben der Welt sicher kulinarisch einiges voraus, aber muss deswegen es gleich die ständige Wohnadresse von Deus sein?
Also ich könnte ihn mir auch gut auf der iberischen Halbinsel vorstellen und das gleich aus mehreren Gründen:
Fangen wir bei einem Duett aus Serrano-Schinken mit Manchego-Käse, dazu ein paar Arbequina-Oliven  oder ein Top-Bio-Olivenöl (aus 100-jährigen Olivenbäumen) und einem leckeren roten oder karamellfarbigen Vermuth  an. Was gibt es schöneres, diese combinacion in einem kleinen xiringuito direkt am Strand zu geniessen?
Um dann rapidito zum Lachs-Carpaccio mit kühlem, fruchtigen Rosé überzugehen. Denn es wartet schon der unumstrittene Rey unter den spanischen Fischen, der Bacalao, um die etwas langweilige deutsche Bezeichnung Kabeljau nur im Nebensatz zu erwähnen. Idealerweise mit einem weissen Tempranillo, der ebenso selten ist, wie ein Regenschauer im spanischen verano.
Und bei den Nachspeisen wird's jetzt etwas sündig: von tarta de queso mit Pistazien und Zitronen-‎Creme, über türkis-schimmernde Karotten-Mandel-Tarta bis zum, und jetzt festhalten, Mousse de crema catalana mit karamellisierten Krokant und unsereren Crianza Bestseller aus der Rioja!

Wir beichten dies gerne auch auf spanisch ;-)

Ab 12. November starten wir auch wieder mit unseren beliebten Online-Verkostungen, an denen Sie  mit oder ohne Weinpaket teilnehmen können. Nähere Infos finden Sie hier!

Saludos cordiales!                        
 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.